Neues Konfliktfeld im Familienrecht: Der Umgang und die Umgangspflegschaft.

Nachdem Geschiedene gemeinsam die elterliche Sorge behalten, hat sich der Streit ums Kind auf ein neues Feld verlagert: den Umgang. Seit 1. September 2009 soll die so genannte “Umgangspflegschaft” dabei helfen, herauszufinden, was dem Wohl des Kindes dient und seinem Willen entspricht; denn das sind zweierlei.

Feature; NDR Info “Das Forum” vom 22.11.2011

Leider steht die Audiodatei zu diesem Beitrag nicht zur Verfügung, jedoch kann das zugehörige Skript eingesehen werden im geschlossenen Bereich in der Kategorie” Elterliche Sorge, Umgang, Kindesschutz”.