Migration und Familienrecht – neue Herausforderungen für das deutsche Recht?

Die Familiengerichte sehen sich durch den Zuzug von Menschen aus fremden Kulturen vor viele Fragen gestellt, auf die das deutsche Recht ( noch ) keine Antworten gibt – zum Beispiel: Was tun, wenn Eltern in Kriegsgebieten bei der Einrichtung einer Vormundschaft nicht mitreden können? Wie scheidungswillige Frauen und Kinder schützen, wenn sie von beiden Familienclans mit dem Tod bedroht werden? Ist es richtig, Kinderehen – ohne Rücksicht auf die Folgen für die Betroffenen – grundsätzlich für nichtig zu erklären?

rbb Kulturradio, “Kulturtermin” vom 19.04.2017, 19:00 bis 19:30 Uhr

 

 

https://www.kulturradio.de/programm/schema/sendungen/kulturtermin/archiv/20170523_1904.html