Schlagwort-Archive: Kulturtermin

Frauenpower aus Ägypten. Ägyptische Politikerinnen auf Besuch in Berlin oder: Was ist Demokratie?

Zur Unterstützung ihrer Arbeit hatten ägyptische und deutsche Kooperationspartner Anfang Juni 2015  ägyptische Politikerinnen aus unterschiedlichen Parteien für eine Woche nach Deutschland eingeladen.

Es war die Woche, in der auch der ägyptische Präsident Abdel Fattah al-Sisi auf Staatsbesuch in der Hauptstadt war und vom Bundestagspräsidenten Norbert Lammert nicht empfangen wurde.

Ich habe die Gruppe drei Tage lang begleitet und dabei in Gesprächen und Beobachtungen differenzierte Einblicke in die schwierige politische Situation in Ägypten gewonnen.

 

Feature; rbb Kultur “Kulturtermin” vom 28.7.2015

 

Bewusst benachteiligt. In der DDR geschiedene Frauen warten vergeblich auf eine gerechte Rente.

Geschiedene Frauen in Westdeutschland erhalten einen Versorgungsausgleich, wenn sie während der Ehe für die Kindererziehung zuhause blieben – ostdeutsche Frauen, die zwischen 1977 und bis zum Ende der DDR geschieden wurden, nicht. Viele der etwa 300.000 hochbetagten, geschiedenen  Mütter leben deshalb heute unter der Armutsgrenze.

Die Sendung geht der Frage nach, wie es dazu kommen konnte – unter anderem im Gespräch mit Herta Däubler-Gmelin, dem Ministerpräsidenten von Mecklenburg-Vorpommern, Erwin Sellering, der Ostbeauftragten der Bundesregierung, Iris Gleicke, der Rentenexpertin  Judith Kerschbaumer, Marion Böker und betroffenen Frauen.

 

Feature; rbb Kulturradio, “Kulturtermin” vom 24.2.2015

 

 

wende_ddr_geschiedene_2015