Schlagwort-Archive: rbb Kultur

Von Hartz IV zum Bürgergeld – was bringt es den Frauen?

Sendung am 23. April 2019 auf rbb Kulturradio, “Kulturtermin”. Redaktion: Heide Oestreich
Uhrzeit: 19:04 bis 19:30 Uhr

„Hartz IV muss weg“ – das könnten Frauen besonders laut rufen, denn für sie bedeutete die Reform seinerzeit eine Rolle rückwärts: Die zuvor garantierten eigenen Ansprüche auf Geld und Fortbildungen entfallen seitdem für alle, die mit PartnerInnen zusammen leben, die ausreichend verdienen. Die abhängige Ehefrau war zurück.

Die SPD hat mit dem “Bürgergeld” und der “Grundrente” Vorschläge zu einer Reform der umstrittenen Hartz-Gesetze gemacht. Doch was würden die für Frauen bedeuten? Was brauchen Frauen und was bekämen sie – nach den neuen Plänen?

 

Frauenpower aus Ägypten. Ägyptische Politikerinnen auf Besuch in Berlin oder: Was ist Demokratie?

Zur Unterstützung ihrer Arbeit hatten ägyptische und deutsche Kooperationspartner Anfang Juni 2015  ägyptische Politikerinnen aus unterschiedlichen Parteien für eine Woche nach Deutschland eingeladen.

Es war die Woche, in der auch der ägyptische Präsident Abdel Fattah al-Sisi auf Staatsbesuch in der Hauptstadt war und vom Bundestagspräsidenten Norbert Lammert nicht empfangen wurde.

Ich habe die Gruppe drei Tage lang begleitet und dabei in Gesprächen und Beobachtungen differenzierte Einblicke in die schwierige politische Situation in Ägypten gewonnen.

 

Feature; rbb Kultur “Kulturtermin” vom 28.7.2015